Träger der Altöttinger Kapellsingknaben und Mädchenkantorei ist die Stiftung Altöttinger Marienwerk. Sie hat sich u. a. die Erhaltung der traditionellen Kirchenmusik am Wallfahrtsort Altötting zur Aufgabe gemacht.
2003 wurden die Altöttinger Kapellsingknaben und die Mädchenkantorei wieder ins Leben gerufen.
2007 ist die „Singschule mit Instrumentalabteilung“ gegründet worden, welche die Ausbildungsstätte der Altöttinger Kapellsingknaben und Mädchenkantorei ist. 

Die Singschule ist Mitglied im Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen, sowie im Chorverband Pueri cantores.

Zur Internetseite der Kapellsingknaben